Wir realisieren für Sie Internet-, Intranet- und Extranet-Portale, entwickeln für alle gängigen Betriebssysteme Smartphone-, Tablet- und HTML5-Webapps und arbeiten sowohl mit lizenzbasierten, als auch lizenzfreien Content-Management-Systemen. Ob nun Internetseiten mit Communityschwerpunkten, Microsites für Kampagnen, oder Shops inklusive aller Anbindungen an Reservierungssysteme und Payment-Solution-Provider: Ihr Internetauftritt wird mit uns zur zentralen Informations-, Kommunikations- und Vertriebsplattform.

Wir entwickeln auf unterschiedlichen Systemen. Angemessenheit zählt, nicht ideologisch begründete Vorlieben.

Flexibilität in der Herangehensweise

Wir passen unsere Herangehensweise und den Projektscope an die Kundenrealität an, aber vergessen dabei nicht unseren Anspruch.

Wir wissen um das Potential von Digitaler Kommunikation – gleichermaßen für Unternehmen mit und ohne dafür ausgerichteter Infrastruktur – und wir wissen, wie diese Potentiale abrufbar werden, welche Faktoren die Qualität von technischen Gesamtlösungen beeinflussen und mit welchen Methoden wir mit kleinen und großen Projektteams unsere Ziele erreichen. Aus technischer Sicht ergänzen wir kundenseitige Strukturen nach Bedarf und übernehmen diese auch allumfassend.

Beratungskompetenz

Handlungsempfehlungen auf Basis von Verständnis und Beobachtung

Gemeinsam mit dem Kunden klären wir welche Zielgruppen bedient werden sollen, welcher Mehrwert und Nutzen geboten wird, welche Kommunikationswege genutzt werden und welche Beziehungen aufgebaut werden. Wenn wir Zusammenhänge, Restriktionen und Ziele verstehen, können wir auch das Verständnis für Nutzer und ihre Rollen entwickeln und die Balance zwischen Nutzerbedürfnis und Geschäftsziel verwirklichen.

Wir meinen, dass Optimierung hin zur Exzellenz auf Beobachtung über einen längeren Zeitraum basiert und reagieren daher flexibel auf Veränderungen über den kompletten Projektzeitraum und darüber hinaus.

Wir wollen die Besonderheiten Ihrer Märkte und Kunden berücksichtigen und individuelle Kunden-Plattform-Strategien und Konzepte entwickeln, die nicht nur Reichweite, sondern verstärkt auch Durchdringung schaffen.

Konzeption

Das Nutzungserlebnis in den Mittelpunkt der Überlegungen stellen

Website-Nutzer konsumieren, suchen, kommentieren, teilen, ergänzen, kritisieren, diskutieren, bewundern, lieben, hinterfragen, bewerten, testen, recherchieren, empfehlen, kaufen und kommunizieren – ob nun digital oder analog – ihre Sichtweise, ihre erlebte Markengeschichte. „Man kann nicht nicht kommunizieren“, da Verhalten jeder Art immer auch Kommunikation ist, Verhalten kein Gegenteil hat und man sich also nicht nicht verhalten kann. Wir müssen daher den Nutzer und sein Nutzungserlebnis (= Markenerlebnis) in den Mittelpunkt all unserer Überlegungen stellen und jede Planung auch an dieser Stelle beginnen.

Für uns ist dabei Design der Prozess zur Lösungsfindung, erfolgreiches Design (vergleichbar mit Produktdesign) daher die Lösung für ein individuelles, konkretes Problem, Design ist also weit mehr als der CD konforme, ans Internet angepasste „Look and Feel“, der sich nach seiner Festlegung über beliebige Funktionen stülpen lässt.

Wir bewerten Nutzerzentrierung über das individuelle und emotionale Nutzererlebnis und erkennen im Faktor Gebrauchstauglichkeit (Usabilty) nur einen Teilaspekt.

Frontend-Entwicklung

Wo Perfektion über Erfolg und Misserfolg entscheidet

Es geht weniger darum, welche Technologien wir bei der Frontend-Entwicklung einsetzen, sondern vielmehr um das Verständnis des Zusammenspiels der einzelnen Technologien und den Einsatz kluger Konzepte, nach denen komplexe Interaktionsmuster, unterschiedlichste Endgeräte und unzählige Browser, welche unterstützt werden wollen, verlangen. Das Prinzip einer Responsive-Design-Lösung ist eine unserer favorisierten Antworten, aber nicht unsere einzige. Die untrennbare Verbindung zwischen Frontendtechnologie und weboptimiertem Design sind für uns wesentliche Abhängigkeiten in der Umsetzung von exzellenten Internetauftritten und mobilen Applikationen.

Content Management

Redakteure als zentrale Messeinheit der Qualität eines CMS

Open-Source-Lösungen sind wirtschaftlich attraktiv, weil keine Lizenzkosten anfallen. Darüber hinaus sind sie entwicklungstechnisch auf dem aktuellsten Stand, da jeder Zugriff auf den Quellcode hat. WordPress, Joomla! und Drupal sind die großen Drei im Backend hinter einer Vielzahl dynamischer Seiten. Bei der Wahl des Content Management Systems ist entscheidend: Welcher Art ist das Projekt und wie steht es um die redaktionelle Betreuung beim Kunden? Wer wird die Artikel, Beiträge und Seiten setzen?

Sollten Sie sich schon vor Jahren für eine gutes CMS entschieden haben, gleichgültig ob lizenzbasiert oder lizenzfrei, so können wir dieses in die technische Wartung übernehmen und auf Basis der gemeinsam vereinbarten Konzepte weiterentwickeln.

Ein wichtiges Merkmal für ein gutes Content-Management-System ist die Unterstützung durch eine aktive Gemeinde bzw. einem Hersteller, der für die kontinuierliche Weiterentwicklung sorgt. Alle von uns verwendeten CMS erfüllen diese Voraussetzungen von Entwicklern und halten sich so stets auf dem neuesten Stand der Technik. Lizenzbasierte Systeme begegnen uns bei Aufträgen zur Wartung und Weiterentwicklung von bestehenden Systemen, wobei es gilt, die zum Einsatz kommende Basistechnologie zu beherrschen (z.B. Java-Expertise um javabasierte Lösungen weiter zu implementieren, PHP-Know-how um PHP-Systeme zu warten und weiterzuentwickeln).

Programmierung und Softwareentwicklung

Maßgeschneiderte, hochintegrative und prozessorientierte Lösungen

In der Implementierung setzen wir auf Standards, individualisieren aber über maßgeschneiderte hochintegrative und prozessorientierte Module den Standardfunktionsumfang auf Basis moderner Programmierstandards und jahrelanger Erfahrung.

Inhalte und Redaktion

Im übertragenen Sinn geht es nicht darum, mit den letzten Zutaten die man im Kühlschrank noch findet etwas essbares zuzubereiten, sondern vielmehr, geladene Gäste zufrieden zu stellen. Inhalte für Ihre Onlineaktivitäten zu publizieren, die diesen Anspruch erfüllen ist eine enorme und nicht zu unterschätzende Aufgabe, aber sie ist im Zusammenwirken von Auftraggeber und Agentur lösbar.

dmcgroup erarbeitet mit Textern, Redakteuren und Redaktionsagenturen die Inhalte für alle Arten von Websites, sowohl auf Kampagnen – als auch auf Portalcontentebene.

Gerne übernehmen wir auch die laufende OnSite-Optimierung der Inhalte zur Erhöhung der Suchmaschinenperformance und redaktionelle Aufgaben beim Bespielen der Social Media Kanäle.

Suchmaschinenoptimierung und Online-Werbung

(Nach)betreuung, die zum Erfolg führt

Der Point of Sale wird zunehmend digitalisiert und verlagert sich ins Internet. Wir überlassen es nicht dem Zufall, dass unsere Kunden-Websites unter den Milliarden Webseiten im Netz gefunden werden. Ziel unserer digitalen Vertriebsoptimierung ist neben einer kontinuierlichen Optimierung der Website-Performance, eine nachhaltige Verbesserung des Website-Rankings und damit verbunden einer Steigerung des Umsatzes.

Wir analysieren Ihre Zielgruppe, ihre Sprache, Suchbegriffe, die zur Lösung des persönlichen Kundenproblems führen. Als Konzentrat erhalten wir performancestarke, umsatzrelevante Keywords, die zur Onsite- und Offsite- Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Website herangezogen werden. Unser Ziel ist nicht eine kurzfristige Sichtbarkeit, sondern ein permanenter Erfolg.

Suchmaschinenmarketing – Search Engine Marketing (SEM) ist eine ausgesprochen erfolgreiche Ergänzung zur Suchmaschinenoptimierung. Mit Hilfe von Google Adwords schalten wir für umsatzstarke Suchbegriffe und Wortgruppen Anzeigen, die innerhalb der Suchergebnisse von Google ausgespielt werden. Diese werden nach Sprache, Region und anderen demographischen Merkmalen wie z.B. Alter und Geschlecht selektiert. Alles stets unter einem einzigen Fokus, Ihren betriebswirtschaftlichen return of investment zu optimieren.

Hosting und Betrieb

99,8% Netzwerkverfügbarkeit, 24/7 Betreuung

Wir haben mehrere Hochleistungsserver in Betrieb. Uns anvertraute Projekte werden regelmäßig zwischen redundanten Webservern synchronisiert, um die Erreichbarkeit bei Ausfall eines Servers zu gewährleisten. Die Datenbank wird stündlich gesichert und nach Vereinbarungszeitraum aufbewahrt. Dadurch kann im Problemfall auf einen älteren Datenstand zurückgesprungen werden. Alle Daten werden mehrfach gesichert und automatisiert an verschiedenen Standorten gelagert. dmcgroup betreibt darüber hinaus einen Watchdog, der die Server alle 3 Minuten auf Erreichbarkeit prüft und im Notfall E-Mail und SMS an verantwortliche Personen versendet.