Ein neues Corporate Design für mehr Gäste, mehr Publikum, mehr Beckmann.
Oder: Wie man die K-Frage endgültig beantwortet.

Das Thema

Eine der erfolgreichsten Talksendungen Deutschlands braucht nach 12 Jahren ein Makeover: Ein neues Sendungsdesign und ein neues Studiodesign für Reinhold Beckmann und Gäste – passend zur weiter entwickelten inhaltlichen Ausrichtung der Sendung.

Die Gäste

Die Redaktion, die Produktionsfirma und die dmcgroup – EIN Team, das für wenig Spannung sorgte… weil wir immer einer Meinung waren. Naja, fast.

Die K-Grafik

Ausgangspunkt für alle Elemente ist das „k“ im Beckmann-Schriftzug – ein grafisches Zentrum mit einer gelben Lichtkante, die in der Navigation weiter führt: Prägnant, brillant leuchtend und hochwertig.

Das Sendungs-Design

Eine helle, frische Farbwelt mit einer fließend runden Formensprache. Verwobene Flächen repräsentieren unterschiedliche Standpunkte, Meinungen und Geschichten.

Das Studio-Design

Auch hier: Alles heller, frischer, aufgeschlossener! Ein neues Tischmodul bietet viel Platz – und damit viel Raum für Gäste und Gespräche. Der Moderator in zentraler Position führt den Talk. Vielen Dank WiederDesign.