Für „neuneinhalb“ haben wir ein Baukasten-System entwickelt, mit dem man aus einem Opener immer wieder neue basteln kann. 

Der Baukasten

Die Sendung neuneinhalb im Ersten wird von verschiedenen Personen moderiert – und für alle entwickelte die dmcgroup einen eigenen „Personal Opener“ entwickelt: Ein Vorspann, der den jeweiligen Moderator ganz persönlich und nahbar inszeniert.

Das Konzept

Eine ausgeklügeltes System in Stop Motion, das eine unglaubliche Dynamik entfacht.

Der Vorteil

Das Moderatoren-Team wechselt häufig, und so bleibt „neuneinhalb“ mit unserem Opener-Baukasten immer up to date, siehe Roberts Opener.