Client
s IT Solutions
Year

2018-2020

Deliverables
  • Concept
  • Design
  • Frontend Development

Benutzeroberfläche für Automaten der Erste Bank und Sparkassen

Zusammen mit den Sparkassen stellt die Erste Bank eine der größten Bankengruppen in Österreich dar. Sie umfasst über 1.100 Filialen in Österreich und betreut mehr als 3,6 Millionen Kunden.

s IT Solutions AT Spardat GmbH ist der IT-Provider der Erste Group und der Sparkassen in Österreich. Neben vielen anderen hochqualitativen IT-Lösungen wird hier die Software für knapp 4.000 Selbstbedienungsgeräte der Bankengruppe entwickelt und betreut.

dmcgroup wurde von s IT Solutions beauftragt, in einem gemeinsamen Prozess die grafische Benutzeroberfläche für Selbstbedienungsgeräte mit Touchscreens neu zu konzipieren, zu gestalten und bei der technischen Umsetzung durch Bereitstellung von Frontend-Templates zu unterstützen.

SB Erste Bank Premium Mastercard
SB Erste Bank Keba ATM
SB Erste Bank Success Icon

„Das Projekt setzt neue Maßstäbe in der Benutzung von Selbstbedienungsgeräten. Die Arbeit der dmcgroup dabei ist: Kompetent & Kreativ. Am Kunden. Am Puls der Zeit.“

Alfred BauerHead of Customer Care & Self Service Solutions | s IT Solutions

„Mit dmcgroup haben wir hinsichtlich UX-Prozessen, Design und Front-End Development einen kreativen, umsichtigen und zuverlässigen Partner, mit dem auch der Spaß und die Freude an der Projektarbeit nicht zu kurz kommt.“

Alfred SchmidtProjektleiter | s IT Solutions

"Wie unsere Produkte, Services und Prozesse funktionieren, wissen wir schon selbst. Wie wir das im Projekt SB-Oberfläche Neu an der Schnittstelle zu den Kunden diesen intuitiv, innovativ und markengerecht näherbringen, ist jedoch zu einem großen Teil der Anleitung durch dmcgroup zu verdanken.“

Fritz KrammerBusiness Owner | Erste Bank

„Kundenzentriertes Denken, iteratives Vorgehen, regelmäßige UX-Tests und Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Kurz gesagt: Eine perfekte Ergänzung für unser Skillset, die Freude macht!“

Christoph KamonLead developer | s IT Solutions

Einfach intuitiv – das neue Gesicht der Geldautomaten

Die Selbstbedienungsgeräte der Bank ermöglichen die einfache Erledigung von Bankgeschäften rund um die Uhr: Das Drucken von Kontoauszügen, die Durchführung von Überweisungen und – neben einer Reihe weiterer Funktionen – die Behebung und Einzahlung von Bargeld.

Dabei steht maximale Zugänglichkeit und intuitive Benutzung möglichst ohne Lernkurve im Vordergrund: Schließlich werden die Geräte von nahezu allen Alters- und Bevölkerungsgruppen benutzt.

Menschen, die an einem Selbstbedienungsgerät stehen, haben in der Regel wenig Zeit dafür aber viel Ablenkung um sich herum – von Sonnenstrahlen, die aufs Display des Gerätes fallen, bis zu einer Schlange an Menschen, die hinter ihnen warten.

Dieser schwierige Nutzungskontext findet sich in den Anforderungen an die Oberfläche wieder.

  • Selbsterklärend & intuitiv nutzbar
  • „Design für alle“ mit Schwerpunkt auf Zielgruppen ab 50
  • Besondere Rücksichtnahme auf Zielgruppen mit speziellen Bedürfnissen
  • Optimiert für Touch-Bedienung
  • Übernahme der aktuellen Designsprache von Erste Bank

Fenster zum modernsten Internetbanking – Teil der Omnichannel-Strategie

Erste Bank und Sparkassen zählen zu den modernsten und innovativsten Banken Europas.

Eines unserer zentralen Anliegen war es, dafür zu sorgen, dass die neue Oberfläche ein attraktives Fenster in die Welt der Bank wird. Das Erlebnis von anderen Kanälen, wie dem Internetbanking „George“, sollte Einzug auf die Geldautomaten finden.

Doch es ging uns um mehr, als nur Kosmetisches: George-Kundinnen und Kunden werden auf SB-Geräten Ihre aus George gewohnte Umgebung wiederfinden:

  • Ihre persönlichen Kontobezeichnungen
  • Individuell eingestellte Kontofarben aus George
  • Persönliche Anrede und Profilbild aus George, wenn vorhanden

Die grundlegende Schnittstelle zwischen SB und George ist Grundstock für weitere Synergien zwischen den Touchpoints.

SB Erste Bank Welcome Screen
SB Erste Bank Main Menu Screen
SB Erste Bank - Auszahlung Animation

Mikrointeraktionen für positive User Experience

Die Benutzung der neuen Selbstbedienungsgeräte soll Spaß machen: durch den Einsatz frischer Farben, einfacher und klarer Screens sowie durch gezielt eingesetzte Animation, die die Interaktion mit dem Gerät unterstützen.

Positive User Experience steckt im Detail: kleine Animationen und Übergänge von einer Ansicht zur nächsten sorgen dank erprobter Dramaturgieprinzipien dafür, dass sich die Oberfläche organisch und lebendig anfühlt – ohne dabei zu überfordern oder zu nerven.

SB Erste Bank ATM_Dalek Animation

Die effektivste Personalisierung passiert automatisch

Die Interaktion mit einem Selbstbedienungsgerät muss so schnell und effizient wie möglich über die Bühne gehen. Unsere Recherche zeigte: die Mehrheit der von Kundinnen und Kunden durchgeführten Transaktionen folgen wiederkehrenden Mustern.

Gemeinsam mit s IT Solutions gelang es, ein „selbstlernendes System“ zu entwickeln, dass durch Echtzeit-Auswertung des Kundenverhaltens individuelle Vorschläge zu den „häufigsten Aktionen“ der Kundinnen und Kunden anbietet – und so die Transaktionszeit für diese wiederkehrenden Aufgaben drastisch verkürzt. Und all das, ohne die Notwendigkeit, persönliche Einstellungen vornehmen zu müssen.

Nutzerzentrierte, iterative Umsetzung in einem multidisziplinären Team

Am Beginn der Zusammenarbeit stand eine ausgedehnte Ideations- und Prototypingphase. Hier wurden die konzeptionellen und kreativen Grundprinzipien für die Neugestaltung der Oberfläche gemeinsam mit s IT Solutions entwickelt.

Nachdem der in dieser Phase entwickelte Prototyp ausgezeichnete Ergebnisse in einer Marktforschungsstudie erzielte, startete die Umsetzung Anfang 2018.

Ein multidisziplinäres Team aus dmcgroup, s IT Solutions und Erste Bank entwickelten Funktion für Funktion in enger, agiler Zusammenarbeit:

  • Storymapping-Workshops zur Formulierung von Anforderungen und Betrachtung des Funktionsumfangs
  • Co-Location und Co-Creation für effektive Zusammenarbeit
  • Regelmäßige Abstimmung mit den fachlichen Experten von Erste Bank und Sparkassen sowie dem Lenkungsausschuss der Bank
  • Nutzertests für jede neue Funktion und in jedem entscheidenden Projektstadium: mit Konzept-Skizzen, Designprototypen und schließlich mit der „fertigen“ Applikation auf Echtgeräten
  • Rollout jeder neu entwickelten Funktion in einer Pilotierungsphase in ausgewählten Filialen
  • Auf diese Weise neu gewonnene Erkenntnisse konnten iterativ zur Verbesserung der Oberfläche gewonnen werden

Zu jedem Zeitpunkt im Projekt war das exzellente Teamwork zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der dmcgroup, von s IT Solutions und von Erste Bank und Sparkassen außergewöhnlich.

Designprinzipien für SB-Oberfläche

1

Fokus aufs Wesentliche

Unsere Oberfläche stellt das in den Vordergrund, was im Moment wichtig ist.
Nicht alles ist zu jeder Zeit gleich relevant bei der Benutzung des Geräts.
2

Klare Nutzerführung

Einfache Sprache und eine zentrale Handlungsaufforderung in großzügiger Typografie sorgen dafür, dass die aktuelle Aufgabe schnell erfasst wird.
3

Fehler durch Design ausschließen

Prozesse und Abfragescreens sind so gestaltet, dass Fehleingaben erst gar nicht möglich sind.
4

Mikrointeraktionen für das gewisse Etwas

Dezente Animationen und Übergänge sorgen für ein Erlebnis, das sich natürlich anfühlt und Spaß macht.
5

Automatische Personalisierung

Durch Analyse des individuellen Kundenverhaltens werden Shortcuts angeboten, die die entsprechende Transaktionsdauer drastisch verkürzen.
SB Erste Bank - IBAN Animation
SB Erste Bank Kontoauszug
SB Erste Bank ATM Screen PIN